BuehnenbildSonntagstreff.jpg
SonntagstreffSonntagstreff

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Sozialarbeit
  3. Sonntagstreff

Sonntagstreff

Der Sonntagstreff ist geöffnet für alle Senioren und alleinstehenden Menschen in Telgte und Umgebung.
Setzen sie der Langeweile am Sonntagnachmittag ein Ende. Treffen Sie Gleichgesinnte beim Sonntagstreff zum gemütlichen Kaffeetrinken, zum Kartenspielen und klönen in geselliger Runde. 

Ansprechpartner

Frau
Monika Hentrup

Tel: 02504-1444
info@drk-telgte.de

Steintor 1
48291 Telgte

Herr
Manfred Springmeier

Tel: 02504-1444
springmeier(at)drk-telgte.de

Steintor 1
48291 Telgte

Gemütlich Kaffeetrinken

„Der Sonntagstreff richtet sich an alle Personen die sonntags zuhause sind, und gerne etwas unternehmen würden.“ sagte Margret Tepe als sie und ihr Team am 19. Oktober 1997 den Sonntagstreff ins Leben riefen. Mittlerweile besteht er seit über 20 Jahren und auch nach dem Tod von Margret Tepe hat er sich zu einem festen Bestandteil in der Telgter Seniorenarbeit entwickelt.
Das Deutsche Rote Kreuz lädt einmal im Monat, immer am dritten Sonntag, zum Sonntagstreff ein. In gemütlicher Runde kann bei Kaffee und Kuchen nach belieben geklönt werden. Es gibt keine Altersbegrenzung, jeder der mitmachen möchte kann einfach zu uns kommen, ohne Anmeldung. In unregelmäßigen Abständen werden Vorträge geboten die sich mit Themen beschäftigen, die Alleinstehende und Senioren interessieren.
Eine feste Einrichtung bei jedem Sonntagstreff ist das Bingospiel unter der Leitung von Uwe Struchtrup geworden. Neben Spaß und  Spannung hat hier jeder die Möglichkeit etwas zu gewinnen.
Unser Veranstaltungsraum bietet Platz für 60 bis 70 Personen.
Ein reichhaltiges Kuchenbuffet lässt keine Wünsche offen. Den Kuchen backen wir zum großen Teil selber. Manchmal bekommen wir auch Kuchenspenden mit Früchten der Saison von Telgter Bürgern die sich für den Sonntagstreff engagieren. Zu Weihnachten bereichern selbst gebackene Plätzchen das Buffet. Am Tisch gibt es Kaffee und Mineralwasser. Wir sammeln bei jedem Termin einen geringen Eurobetrag von jedem Teilnehmer ein, der zur Deckung unserer Kosten dient.

Fahrdienst

Wenn Sie einen einen längeren Weg zurücklegen müssen oder gehbehindert sind, können Sie unseren Fahrdienst nutzen. Sie werden dann, passend zur Öffnungszeit des Sonntagstreffs, zum DRK-Zentrum gebracht. Natürlich ist die Heimfahrt ebenso geregelt.
Bitte melden Sie sich für den Fahrdienst am jeweiligen Sonntag von 11 Uhr bis 13 Uhr an.
Tel. 02504 - 1444

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit einem der Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.